Project Description

Effektive Prüfungsvorbereitung mit der Methode Brain-Gym©

Wie lerne ich leicht und gestalte eine positve und effektive Prüfungsvorbereitung? Wie bereite ich mich gut auf ein Bewerbungsgespräch oder eine sonstige nicht ganz alltägliche Herausfordrung vor? Die Antwort könnte in der Methode des Brain-Gym© liegen.

Die Methode Brain-Gym gehört zum Teilbereich der Edu-Kinestetik aus der Kinesiologie. Sie soll dazu dienen, beide Gehirnhälften gemeinsam zu aktivieren, um das vollständige Potential ausschöpfen zu können.

Die eingangs genannten und ähnliche Fragen werden in diesem Seminar in Theorie und Praxis für alle Teilnehmer in ihren individuellen Situationen erarbeitet.

Der lernende Mensch steht hierbei als vollständige Person mit seinem individuellen System von Körper, Geist und Seele im Mittelpunkt. Jeder Mensch besitzt unterschiedliche Ressourcen, Fähigkeiten und Kompetenzen um die Anforderungen im Beruf oder im Alltag positiv und bestmöglich zu bewältigen. Dies spiegelt sich sehr deutlich auch in den unterschiedlichen Lernprofilen von Menschen. Als Beispiel sei hier erwähnt, dass manche Menschen sich leichter und effizienter mit Musik im Hintergrund konzentrieren können, während andere dies nicht können. Im Seminar wird ein individuelles Lernprofiel für jeden Teilnehmer erstellt, so dass am Ende des Seminares jeder Teilnehmer z. B. wissen soll, welcher Sinneskanal ihm am ehesten zur Verfügung steht, um leichter zu lernen. Jeder erhält dann u.a. praktische Übungen der Methode Brain-Gym© für die Weiterarbeit zu Hause, um sein persönliches Lernziel zu erreichen.

Die Methode Brain-Gym© kann dabei in zweierlei Hinsicht wirken, da sie einerseits individuelles und gehirngerechtes Lernen fördert und andererseits auch zu einer Harmonisierung im Gehirn führen kann, sodass früher aufgebaute Lernblockaden und Prüfungsängste abgebaut werden können.

Dieses Seminar richtet sich z. B. an alle Menschen, die sich in Ausbildungen befinden, an Schüler vor den Abschlussprüfungen (am Ende der Klasse 10 oder den Abiturprüfungen), an Studierende, an Berufstätige, die vor Veränderungen stehen und sich in neue Bereiche einarbeiten müssen, an Menschen, die Stress mit der Vorbereitung auf die theoretische Führerscheinprüfung haben und besonders auch an Heilpraktiker-Anwärter (HPA´s), die sich auf die schriftliche und/oder praktische Prüfung vorbereiten wollen.